Hier sind ein paar Bilder von Rock Im Park, die ich mit dem Handy gemacht habe, da Kameras verboten waren. Ich sehe darin jetzt nicht unbedingt die größte Logik, da man auch mit Handys Fotos und Videos machen kann, aber na gut. Auch die Logik, dass umhängbare Tetrapacks (ja sowas gibts) nicht erlaubt sind, weil man sie rumschleudern kann, versteh ich nicht ganz. Ich kann auch meine Umhängetasche rumschleudern (hat den gleichen Effekt haha). Auch die Logik, dass ich an einem Tag mit meinem Beutel reingelassen wurde und am anderen wollten sie es mir verbieten mit der exakt gleichen Tasche. Aber als ich dann gesagt habe, dass ich die anderen Tage auch so im Stages-Bereich war, haben sie mich reingelassen.Am ersten Tag gab es eigentlich keine Bands, wo wir unbedingt sehen wollten außer Klangkarussell, aber dort wurden wir nicht reingelassen wegen Überfüllung. Das heißt man durfte zu keiner der Stages nur weil die Clubstage überfüllt war. Davor war Metallica bei der Centerstage, aber das war so langweilig das wir gegangen sind. Wir sind dann rüber zum Campingplatz, weil es sehr lustig ist mit den Leuten zu reden und unsinniges Zeug zu tun haha. Andauernd sind einem Leute entgegen gekommen, die einen nass gemacht haben oder eine Umarmung wollten. Das war schon ziemlich cool. Das einzig Dumme an dem Tag war, wie gesagt, das mit Klangkarussell.




Am zweiten Tag war dann schon mehr bei den Bands los. Als erstes kam für uns John Newman, dann Awolnation, wo wir dann leider mittendrin gehen mussten, da unsere Tetrapacks ausgelaufen sind, um einen neuen Tetrapack an der Tankstelle zu kaufen. Rea Garvey haben wir deswegen auch verpasst, aber danach ging es zu Mando Diao und Kings of Leon. Mando Diao war so toll! Die Stimmung war einfach nur der Hammer und die Leute neben uns waren alle so lustig drauf! Bei Kings of Leon klangen die Lieder irgendwie alle gleich, aber dien letzten Beiden waren mega! 'Sex On Fire' und 'Use Somebody'.




Am Sonntag und an meinem gleichzeitig letzten Tag sind wir zu Kaiser Chiefs zur Center Stage gekommen und haben gleich ganz vorne einen Platz reserviert für uns, damit wir bei Fall Out Boy und Linkin Park ganz vorne sind. Nach Kaiser Chiefs kam dann Alligatoah und danach endlich Fall Out Boy! Fall Out Boy ist meine momentane Lieblingsband und ich glaub ich hab zwei Alben von ihnen, die ich andauernd anhöre und ihr könnt euch nicht vorstellen, was für ein tolles Gefühl es ist sie genau vor der Nase zu haben! Sie haben zwei Lieder gesungen, die ich nicht kannte, aber bei dem Rest hab ich laut mitgesungen haha! Das hat so Spaß gemacht! Bei Linkin Park wurde es dann voller und enger und als er mit seiner Show losgelegt hat, haben von hinten alle angefangen zu drücken. Das war nicht so toll, da ich immer auf Leute draufgefallen bin oder fast auf den Boden geflogen bin und die Leute hinter einem auf einen drauf. Das war so ätzend! Irgendwann war dann auch der Punkt erreicht, wo wir gesagt haben, dass wir raus gehen, weil es uns einfach zu viel wurde. Die Leute neben uns haben dann auch gefragt, ob bei uns alles ok ist und ob wir raus wollen und als wir dann bejaht haben, haben sie uns hochgehoben und zur Secruity vor gebracht. Stage Diving yeah! Es ist gewöhnungsbedürftig von lauter Leuten in die Luft gehoben zu werden haha! Dabei hab ich auch meinen Hut verloren (ich habe diesen Hut soooo geliebt :(! )  Jetzt versuch ich ihn irgendwo wieder aufzutreiben vllt im Onlineshop von H&M, da ich ihn im Laden nicht mehr sehe. Als wir dann raus sind haben wir uns erstmal Frustessen geholt, welches wir dann auf den Bierbänken gegessen haben. Dabei sind dann drei Jungs/Männer zu uns gekommen und wir haben dann noch geredet und viel gelacht! Die Leute bei Rock Im Park sind einfach alle so cool drauf das glaubt ihr nicht! Die Leute, die wir kennen gelernt haben waren auch alle mega sozial und haben einem immer gleich geholfen und bei der Hitze war auch keiner zu egoistisch bei seinem Wasser, wenn er gesehen hat, dass einer keins mehr hat. Nächstes Jahr will ich auf jeden Fall wieder hin und hoffe, dass sie den derzeitigen Termin noch verschieben, da wir in den Pfingstferien immer weg sind und der Termin gerade mittendrin ist. Ich habe mir auch ein Rock im Park Top gekauft und das Festival war echt ein Erlebnis, welches ich nicht gerne missen möchte!




Im Urlaub sicher angekommen und Rock Im Park so halb überstanden, melde ich mich jetzt mal wieder mit einem Post. Rock im Park war so der Hammer! Wir haben so viele tolle Bands gesehen und so viele coole Leute kennen gelernt. Die Leute waren alle total kontaktfreudig und nett. Allerdings war es so warm und in den Stages-Bereich darf man nur einen Liter Tetrapack mitnehmen und die Getränke waren alle total überteuert. So ist es oft vorgekommen, dass Leute zusammengeklappt sind, aber die Leute waren alle so sozial und haben denjenigen dann etwas von ihrem eigenen Wasser gegeben. Ich hab auch öfters irgendwelchen Leuten mein Wasser gegeben, da sie ja auch lieb danach gefragt haben :) Die Leute dort waren alle so sozial und nett drauf, davon könnte ich noch immer schwärmen. Das ist Gemeinschaft! bei Alligatoah, Fall Out Boy (!!), Fanta4, John Newman und Linkin Park standen meine Freundinnen und ich ganz vorne und haben sie aus nächster nähe gesehen! Ich könnt immer noch quitschen! Haha... Aber bei Linkin Park wurde es uns dann zu viel, weil alle von hinten so gedrückt haben und wir sind dann auch in alle Richtungen gedrückt worden und das kann ich nicht brauchen. Deswegen wollten wir raus, aber die einzige Möglichkeit raus zu kommen war Stagediving. Jetzt weiß ich wie sich das anfühlt haha!  Im Urlaub ist traumhaftes Wetter und ich kann nur davon schwärmen, wie schön es hier ist! Bilder kann ich euch aber erst nach dem Urlaub liefern, da ich Dummkopf mein Verbindungskabel vergessen habe. Bis bald oder au revoir! :)
Ich habe meine Leidenschaft zur Outfitfotografie entdeckt. Ein paar Stunden habe ich nichts anderes gemacht, als Sachen rauszusuchen, zu kombinieren, hinzulegen und zu fotografieren. Ich lieeeebbbeee! Ich werde solche Fotos jetzt öfters auf meinem Blog posten und Outfitbilder kommen demnächst auch mehr.Langsam muss ich ich mir überlegen, was ich nach Frankreich mitnehme, da ich Montag schon fahre! Und Rock Im Park hat gestern angefangen und ich kann nur sagen, dass es MEGA ist! Am Wochenende soll es 32 Grad geben und ich werde sterben, aber die Bands machen alles wieder gut! Heute kommt John Newman, Kings of Leon und Awolnation. Und Rea Garvey kommt auch! Ich freu mich so!

I found my passion to outfit photography! A couple of hours I spent my time to search clothes, combining them, lying them down on the floor and take photos of them. I loveeeeeee it! I will post more of those pics in the next time and I want to do more outfit posts. In the next days I need to look what I take with me in the holidays! I'm so exited! Rock Im Park started yesterday and I can say it's so cool! By the way on the weekend it should be 32 degrees and I will die! Today there are John Newman, Kings of Leon, Awolnation and Rea Garvey! It'll be so cool!


Necklace: Forever18 / Shirt: Jacqueline de Yong / Shorts: Zara / Glasses: H&M / Bracelet: Primark / Rings: H&M & Primark / Earcuff: Schmuckrausch / Nailpolish: Isadora