Heute gibt es ein paar Fotos mit der lieben Dagi, die bei dem Shooting, bei dem auch die Bilder meines Outfits von Mittwoch sind, entstanden sind. Die Bilder sind schon ein bisschen älter und ich dachte ich kann sie nicht mehr posten, da es jetzt Sommer ist und alle in kurzen Sachen rumspringen, aber das Wetter passt ja jetzt dazu von daher haha. Ich wohne jetzt seit über 17 Jahren in Nürnberg und war bisher nur zweimal bei den Säulen vor dem germanischen Nationalmuseum. Das ist irgendwie bitter. Ich habe allgemein das Gefühl, dass ich so viele schöne Stellen in Nürnberg noch garnicht kenne! Und das will ich im Sommer unbedingt ändern. Einfach mal auf die Vespa schwingen und die Stadt erkunden und danach einen Kaffee im Lieblingscafé trinken. Das ist mein Plan für ein paar Tage in den nahenden Sommerferien! xoxo

THE LOOK

Pullover - Mango
Scarf - NoName
Trousers - Hollister
Shoes - Bullboxer


Wo ist das schöne Wetter hin? Es ist Juli und die Sonne fehlt oder besser gesagt: die Wärme fehlt, das Sommerfeeling. Ich vermisse es so sehr! Die kalten Tage scheinen kein Ende zu haben. Deswegen habe ich wieder einen meiner leichten Pullis aus der hintersten Ecke meines Schrankes rausgeholt und angezogen. Es ist einfach zu kalt, um nur mit Top rauszugehen :( Das ist mit einer meiner Lieblingspullis. Ich habe den gleichen auch noch in schwarz bei dem das Hemdteil unten weiß ist. Ich liebe den Pulli über Hemd Look, obwohl das bei diesem Pulli nicht ganz der Fall ist, da das Hemdteil (Ich weiß nicht, wie ich es anders bezeichnen soll haha) nur unten an den Pulli angenäht ist. Er war aus der Herbstkollektion von Mango letztes Jahr und er ist so angenehm zu tragen, da er einen schönen Stoff hat und nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn ist. Es war wortwörtlich Liebe auf den ersten Blick! Und deswegen mussten die zwei Pullis mit zu mir Hause, denn der Preis war vollkommen in Ordnung und was soll man dann machen! :)

THE LOOK:

Shirt - H&M
Short - Hollister
Shoes - NoName
Bag - H&M
Watch - Daniel Khone
Necklace - Pimkie


Wie ich diese Landschaft vermisse! Wenn ich könnte würde ich sofort aufbrechen und wieder dorthin. Auch wenn wir jedes Jahr der Côte d'Azur einen Besuch abstatten wird es nie langweilig. Die Städte und die Landschaft verzaubern jedes Mal aufs Neue. Diesmal gab es aber einen Unterschied: Ich habe fast keine Fotos gemacht, denn mit Krücken kann man die Kamera schlecht transportieren und so hat meine Schwester meinen Part übernommen. Das Ergebnis davon sind viele schöne Fotoshootings an die ich mich die Tage ranmachen werde, da ich zuhause krank im Bett liege (Yay!). Endlich die Krücken los und dann wieder krank. Es war eine Herausforderung irgendwie auf diese Felsen zu kommen und so etwas wie niedrige Felssteine gibt es dort auch nicht haha. Und mit einem Bein, welches man fast nicht abwinkeln kann dort hoch zu kommen war wirklich eine Meisterleistung hahaha! Aber ich hatte ja eine Hilfe von daher ging das alles recht schnell. Mit Krücken ins Wasser zu müssen ist auch nicht das angenehmste, denn ich stand bis zu den Ellebogen mit Krücken im Wasser und die Leute haben mich angeschaut als hätte ich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Die andere Möglichkeit war aber auch das mitleidige Ansehen und das Ansprechen des Problems mit: "Ach und das im Urlaub! Alles Gute!". Das kam öfters vor, aber jetzt bin ich sie ja wieder los!